Group Details Private

administrators

Member List

  • Impulse für ein Radverkehrsgesetz

    Die grüne Landtagsfraktion hatte zu einer Veranstaltung im Landtag NRW eingeladen und ich habe mir gedacht, frage ich mal nach ob ich da auch hin kann 😉

    Kurz danach kam die Bestätigung, das ich eingeladen war. Also habe ich mich am Freitag Nachmittag auf den Weg zum Landtag NRW gemacht. Das Programm der Veranstaltung.

    to.png

    Der Anblick bei meiner Ankunft

    IMG_20200117_163601_ergebnis.jpg

    Nach der Kontrolle am Eingang ging es dann in den Sitzungssaal der SPD Fraktion, weil der Platz wohl im Sitzungssaal der Grünen nicht ausreichte. Blick aus dem Landtag.

    IMG_20200117_165437_ergebnis.jpg

    Und dann tauchte ich ein, in die Welt der Politik. Es ging viel auch um Geld, Zuständigkeiten und immer wieder fiel ein Name in einem nicht guten Licht. StrassenNRW

    Warum fällt mir da jetzt gerade der Radschnellweg von Neuss nach Monheim ein? Ja, die Stadt Düsseldorf hat das wohl StrassenNRW übertragen, aber ein Satz fällt mir da gerade wieder ein, der dort so fiel.

    Bei StrassenNRW können sie Fahrrad noch nicht mal schreiben!

    Der Radschnellweg wird mit Sicherheit nicht vor meiner Rente fertig. Das ist hier in Düsseldorf unser BER 🙂

    Vieles gefiel mir nicht, vieles ist zu träge. Das ist ja in unserer Gesellschaft mittlerweile in allen Lebensbereichen ein Problem. Aber, man konnte merken, das sich was ändert in der Denkweise der Verantwortlichen.

    Vertreter des Verkehrsministeriums waren auch vor Ort. Das lässt hoffen, das die aktuelle Regierung tatsächlich Interesse an einem Radverkehrsgesetz in NRW hat.

    Ob das Radverkehrsgesetz was ändert? Lassen wir uns überraschen. Ich persönlich bin immer noch dafür, in jeder Stadt in NRW einen Bürgerentscheid durchzuführen. Dann müssen die Bürgermeister handeln!

    Ich möchte mich bei der Landtagsfraktion der Grünen für die Einladung bedanken und freue mich sehr darüber, das diese Partei aktiv für ein Radverkehrsgesetz arbeitet! Danke!

    posted in Radfahren
  • RE: Kommunalwahl 2020

    Auch die Partei Die Linke stellt einen eigenen Kandidaten, der noch bestimmt werden muss.

    posted in Radfahren
  • RE: Kommunalwahl 2020

    Heute haben die Grünen ihren nominierten OB Kandidaten vorgestellt. Es ist Stefan Engstfeld.

    Die Grünen schreiben dazu

    Wir schlagen Euch unser Mitglied Stefan Engstfeld als Grünen Oberbürgermeister-Kandidaten vor.

    Stefan ist seit fast zehn Jahren für uns im Landtag NRW tätig, bringt mit seiner besonnenen Art, seiner Überzeugungskraft, seiner Fähigkeit zum Brückenbauen, seinem GRÜNEN Kompass und seiner tiefen Verbundenheit mit Düsseldorf die Fähigkeiten mit, die wir von einem Grünen Oberbürgermeister erwarten.
    Ein ausführliches Schreiben dazu, weshalb wir uns als Vorstand für Stefan entschieden haben, findet Ihr in unserer „Nominierungsbegründung“.

    Quelle: https://www.gruene-duesseldorf.de/ob-nominierung-stefan-engstfeld/

    Die SPD hat bereits Herrn Thomas Geisel nominiert, bei der FDP macht es Frau Marie-Agnes Strack-Zimmermann

    posted in Radfahren
  • Weihnachten ohne Constantin

    Im Tagesspiegel ist heute ein Artikel erschienen, der mich sehr berührt hat. Der Titel des Artikels

    Eine Mutter trauert um ihren Sohn, der vom Lkw überrollt wurde

    Das Urteil für den LKW Fahrer

    Sechs Monate Haft, ausgesetzt zu zwei Jahren auf Bewährung, und 500 Euro.

    Sehr mutig das sich die Familie mit diesem Fall in die Öffentlichkeit begibt. Meinen Respekt dafür. Ich wünsche viel Kraft auf dem weiteren Weg und das sie immer jemanden haben der hilft.

    Wenn man dann liest, das solche Familien nach einem Unfall alleine gelassen werden, überlege ich ob die Berufsgenossenschaft dem LKW-Fahrer nicht hilft!?

    An alle die sich für bessere Städte einsetzen, wir müssen das Ändern! Wir müssen alles dafür Machen, das Constantin nicht umsonst gestorben ist!

    Quelle: https://www.tagesspiegel.de/berlin/weihnachten-ohne-constantin-eine-mutter-trauert-um-ihren-sohn-der-vom-lkw-ueberrollt-wurde/25361196.html

    posted in Radfahren
  • POL-D: Düsseldorf-Stadtmitte - 13-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

    Ein 13-jähriger Junge war gestern Abend mit seinem Fahrrad auf der Königsallee unterwegs, als er an der Kreuzung Königsallee/Bahnstraße mit einem Taxi zusammenstieß und sich verletzte.

    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4467925

    Gute Besserung!

    posted in Radfahren
  • DHL Packstation & der Lieferverkehr!

    Eines der unsozialsten Geschäftsmodelle sind die Paketdienste der Großen der Branche. Sie nutzen unsere Infrastruktur und gefährden jeden Tag die schwächeren Verkehrsteilnehmer, weil sie auf Radwegen halten oder Gehwege zuparken. Ihr kennt das sicherlich selber.

    Aber, jetzt fassen wir uns mal an die eigene Nase?

    Da ich in letzter Zeit den Konsum bewusst eingeschränkt habe und vermehrt im örtlichen Handel kaufe, kommen die Lieferdienste in letzter Zeit sehr selten zu mir. Aber, es gibt Dinge die lassen sich im örtlichen Handel schwer beschaffen, dann bestellt man doch wieder online.

    Habe mir aber letztens die Geschichte mit den Packstationen mal angeschaut und mir eine Kundenkarte besorgt. Heute dann mal die erste Lieferung an dieser Packstation abgeholt 😉

    IMG_20191123_105734.jpg

    Diese Packstation ist genau 660 Meter von meiner Wohnung entfernt und liegt direkt an einem grossen DHL Auslieferungslager. Somit kann ich diese letzte Fahrt, zu meiner Wohnung, verhindern! Ok, das wird erst dann geschehen wenn das viele Menschen auch machen.......

    Die Lieferung ist ruck zuck abgeholt. Auf dem Screen "Abholung" antippen, Karte scannen, Code eingeben - fertig! Keine 10 Sekunden. Und der Vorteil, das kann ich rund um die Uhr machen. Ausserdem liegt die Packstation auf meinem Arbeitsweg. Ich sehe da im Moment nur Vorteile.

    Womit ich zu meinen Wünschen komme 🙂

    • keine neuen Wohngebiete planen / bauen ohne solche Packstationen!
    • Packstationen müssen für alle Lieferdienste zur Verfügung stehen!

    Packstationen kann man auch bequem mitten in der Stadt einrichten. Zwei, drei Parkplätze wegmachen Packstation dahin und alle haben Vorteile davon. Oder glaubt noch jemand daran, das wir die Zeit zurückdrehen können!?

    Die Packstationen müssen übergreifend funktionieren, also ich kann dort Lieferungen aller Versandunternehmen abholen. Ich habe mal irgendwo gelesen, das man daran schon arbeitet.

    Bis zu einer gewissen Größe der bestellten Artikel, lässt sich das vermutlich gut mit einer Packstation lösen.

    posted in Allgemeine Diskussionen
  • POL-D: Stadtmitte - Verkehrsunfall - Radfahrer schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Stadtmitte wurde ein 48-jähriger Radfahrer aus Düsseldorf so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Das Unfallaufnahmeteam kam zum Einsatz.

    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4447352

    Gute Besserung!

    posted in Radfahren
  • RE: Volksinitiative Aufbruch Fahrrad NRW

    Heute tagte der Verkehrsausschuss des Landtag NRW und beriet über ein "FahrradgesetzNRW".

    Wir - alle gemeinsam - haben es geschafft: Der Verkehrsausschuss hat soeben einstimmig das #FahrradgesetzNRW beschlossen. Ein historischer Moment. #Aktionsbündnis @AufbruchFahrrad

    AF_Landtag.jpeg

    Quelle:

    posted in Radfahren
  • RE: Paul-Klee-Platz

    Die Polizei als Lieferverkehr? Warum soll irgendwer die Polizei noch respektieren?

    Polizei.jpg

    posted in Radwege!?