Mehr Platz fürs Rad


  • Wir starten Höhe Am Wald FR Hassels

    20220609_105013_ergebnis_1024.jpg

    20220609_105033_ergebnis_1024.jpg

    20220609_105037_ergebnis_1024.jpg

    20220609_105057_ergebnis_1024.jpg

    Hier überqueren wir den Lärchenweg und sehen ein VZ was uns einen benutzungspflichtigen Radweg verspricht. Ob er sein Geld wert ist? 😉 An dieser Stelle traf ich einen Anwohner, der mit seinem Hund Gassi ging, er schaute mich komisch an und wir kamen ins Gespräch.

    Das dieser Radweg total desolat ist, weiß dort jeder Anwohner und darum fährt darauf auch niemand. Ich habe es ausprobiert.

    Zugewachsen

    20220609_105118_ergebnis_1024.jpg

    Da links soll man fahren

    20220609_105539_ergebnis_1024.jpg

    Leider sieht man auf den Bildern, die Buckel nicht richtig gut. Einfach mal Probefahren 🙂

    20220609_105630_ergebnis_1024.jpg

    Hier wächst auch alles zu

    20220609_105639_ergebnis.jpg

    Ein wenig freigekratzt

    20220609_105720_ergebnis.jpg

    Hier kommen wir dann zum Ergebnis der Radpolitik der Stadt Düsseldorf. Die Radfahrer nutzen den benutzungspflichtigen Radweg nicht und das ist ihr gutes Recht. Nicht nutzbare Wege braucht man nicht nutzen, auch wenn das angeordnet ist.

    20220609_105742_ergebnis_1024.jpg

    20220609_105847_ergebnis_1024.jpg

    Noch ein paar Buckel

    20220609_105746_ergebnis_1024.jpg

    20220609_105823_ergebnis_1024.jpg

    Das hier habe ich auch noch gefunden. Ein Lost Place?

    20220609_105928_ergebnis_1024.jpg

    Wir fahren auf der Achse weiter und kommen jetzt hier von der Altenbrückstraße aus in den Grünstreifen rein.

    20220609_110452_ergebnis_1024.jpg

    Irgendein Platz, wobei ich nicht weiß wer der Eigentümer ist.

    20220609_110526_ergebnis_1024.jpg

    Ein Stück weiter wurde an einem anderen Platz sogar gebaut

    20220609_110547_ergebnis_1024.jpg

    Ich hoffe mal, das das zur Baustelle dazu gehört.

    20220609_110607_ergebnis_1024.jpg

    Hier kommen wir ans Ende diesen Weges der an der Further Straße endet.

    20220609_110848_ergebnis_1024.jpg

    Wir haben eigentlich ganz ordentliche Radverkehrsflächen, nur niemand interessiert sich dafür in welchem Zustand diese sind. Wir sprechen in Düsseldorf immer von Radhauptnetz. Anstatt immer nur Flickwerk, könnte man hier mit wenig Aufwand eine attraktive Radverkehrsverbindung schaffen. Mal das elendige Pflaster raus, Teer drauf kippen und man hat, zu mindestens für einige Jahre, einen guten Radweg.

    Aber, hier will jeder OB glänzen, anstatt mal was nach vorne zu bringen.

    Zum Schluss noch eine sehr persönliche Anmerkung. Nicht so viel Geld für sinnloses ausgeben. Beispiel gefällig?

    Der schöne P&R Parkplatz Münchener Straße / Ickeswarder Str. ! Hat sich zum Treffpunkt für Wohnmobile gemausert, Interesse der Stadt Düsseldorf das zu ändern? Null.

    Also, einfach weniger Geld in Straßen und ein wenig vom eingesparten Geld in den Radverkehr und man hat in einigen Jahren attraktive Radwege in Düsseldorf.

    Was macht eigentlich der Radschnellweg?

    Und an alle Leser, die hier angekommen sind. Danke für's Lesen!

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren.